Die Klagemauern der Schweizer Medien

Die Schweizer Ombudsleute haben eine mehr als 100-seitige Broschüre herausgebracht. Ihr Titel: „Die Klagemauern der Schweizer Medien“. Der Herausgeber und unser Schweizer Kollege Ignaz Staub von Tamedia hat das Werk am 3. Juli beim 11. Treffen der Medien-Ombudsleute vorgestellt. Es beinhaltet wertvolle Informationen und Anregungen für deutsche Kolleginnen und Kollegen.

 

 

Die Klagemauern der Schweizer Medien. Herausgeber Roger Blum und Ignaz Staub. Titelkarikatur Christof Eugster.
Die Klagemauern der Schweizer Medien. Herausgeber Roger Blum und Ignaz Staub. Titelkarikatur Christof Eugster.

Die Schweizer Ombudsstellen nehmen im Rahmen der Aufsicht über Inhalte von Fernseh- und Radiosendungen sowie anderer Publikationen eine wichtige Rolle ein. Seit 25 Jahren gibt es mittlerweile entsprechende Ombudsstellen im Rahmen der Radio- und Fernsehgesetzgebung. Die Broschüre "Klagemauern der Schweizer Medien" will die Geschichte, die Rolle, die Arbeitsweise und die Wirkung dieser Ombudsstellen verdeutlichen.